Marius Janus und Chris Heimbring treffen wieder nach langer Torflaute

Was ein Spiel in Wickede.

Unsere Matrosen waren extrem schwach besetzt und liefen mit letzter Kraft in Wickede auf.

Jan Schröder vor dem Anpfiff: ,, Wir gewinnen das hier 2:1„.

Die Ausgangssituation ist klar.

Die Matrosen sind punktgleich mit dem TuS Wickede, beide brauchen im besten Fall die 3 Punkte.

So geht es in die ersten 45 Minuten. Auf einem sehr nassen und tiefen Rasenplatz lassen sich die Matrosen nicht aus dem Spiel bringen und dominieren das Spiel. Das 1:0 fällt durch ein kurioses Tor von Tim Schröder und im direkten Anschluss fällt das 2:0 durch Marius Janus. Klasse herausgespielt durch Leo Behle. Aber Wickede holt auf und erzielt noch in der 1. Halbzeit das 1:2. Also alle Augen auf die 2-Hälfte.
Doch was hier passiert ist unglaublich. Die Matrosen dominieren das Spiel in allen Belangen. 1:3 durch Chris Heimbring, 1:4 durch Leo Behle, 1:5 erneut durch Chris Heimbring – Zu guter Letzt bringt Viktor Sen. kurz vor Schluss noch Björn Tumulla. Die Matrosen erhöhen dann sogar noch auf 1:6 durch den Kapitän Jan Schröder. Eines der besten Spiele der Matrosen in dieser Saison!

Viktor Sen.: „Wir haben 7 Torschüsse, davon sind 6 drin. Diese Quote ist wie ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk“

Weiter so Matrosen.

Posted in 1. Mannschaft, Allgemein, Senioren