Was ein Drama in Scheidingen.

Neben der personellen Not , steht uns insbesondere ein wacher Gegner gerade in der Anfangsphase auf den Füßen .

Aber schnell wird klar was die Matrosen wollen, 3 Punkte. Diese sind in Scheidingen Pflicht. Auch um sich in der Tabelle erstmal abzusetzen ..

So dauert es nicht lange bis Marius Janus vor dem Tor steht und den ersten strammen Schuss auspackt , Aluminium … der Ball will nicht ins Eckige ..

Auch Florian Markus verzweifelt 2 mal hintereinander vor dem Scheidinger Tor ..

Es geht in die Kabinen, Halbzeit 0:0

Die zweite Halbzeit wird hecktisch und temporeich , klares Handspiel von Scheidingen, nicht gepfiffen – Konter – Tor .. 1:0 für Scheidingen.

Die Matrosen bekommen an der 16er Kante einen Freistoß. Jan Schröder nimmt Maß und zimmert das Ding unhaltbar ins Tor .. Ausgleich 1:1.

Die Schlussphase wird anstrengend , Viktor Sen. ist auf Höchstleistung und feuert seine Mannschaft nach vorne an, dann passiert es ..

Dennis Pauls über die rechte Außenbahn , Ball quergelegt , Kris Hoffmann schiebt ein – die mitgereisten Matrosen sind außer sich.

1:2 auch der Endstand!
Ganz wichtige 3 Punkte für unsere Matrosen.

Trainer Viktor Sen.: ,, Es war am Ende knapp, aber wir haben verdient 3 Punkte geholt. Wieder haben wir in der ersten Halbzeit die Tore nicht gemacht , wieder 100%ige – aber am Ende zählt das Ergebnis und das passt heute.“

Posted in 1. Mannschaft, Allgemein, Senioren