Die Matrosen verlieren in Unterzahl gegen den SV Welver nach dem sie das Spiel zunächst in ein 2:1 gedreht hatten. Am Ende geht es dann 2:3 aus.

Was ein Spieltag!

Die erste Halbzeit unspektakulär 0:0 – in der zweiten Halbzeit dann ein kleines Tor-Festival auf beiden Seiten.

Die Matrosen kommen in der Zweiten Halbzeit richtig in Fahrt nachdem der SV Welver das erste Zeichen setzt . 0:1 nach Eckstoss.
Dennis Pauls erzielt dann im Alleingang den Ausgleich! 1:1 was ein Lauf !

Kurze Zeit später die gleiche Situation. Dennis Pauls wieder im 16er von Welver und wird von hinten gefoult. Ganz klarer Elfmeter! Der Kapitän Jan Schröder nimmt es in die Hand , 2:1 für unsere Matrosen. Doch Welver schlägt zurück. Nach einem Eckball das 2:2 und in der Schlussphase das 2:3 Siegtor ..

Daniel Moor fliegt mit Gelb/Rot vom Platz! Das tut den Matrosen so richtig weh!..

Fassungslosigkeit bei unserem Trainer Viktor Müller Sen. und Kapitän Jan Schröder nach dem Abpfiff..

„Wir haben die 100% Torchancen nicht genutzt oder diese wurden wunderbar pariert. Welver hatte außerdem bei den Standards (0:1 n. Ecke ; der 2:2 Ausgleich , gleiche Situation; 2:3 Siegtreffer nach einem Freistoß) zu viel Platz – hier standen wir einfach nicht nah genug am Mann“

Weiterhin sagte Viktor Sen: „Die Mannschaftsmentalität stimmte auf dem Platz , wir haben 90 Minuten Gas gegeben“

Auch unser Kapitän Jan Christoph Schröder: „So ein Spiel dürfen wir nicht aus der Hand geben, wir hätten das 3:1 machen müssen“

Posted in 1. Mannschaft, Allgemein, Senioren