SpVg. Möhnesee lädt am Sonntag, 22. August, Nachwuchssportler von 3 – 12 Jahren in den Seepark Körbecke ein

Die Finisher-T-Shirts sind gedruckt, die Medaillen poliert und die Vorfreude bei den Organisatoren steigt täglich. Die SpVg. Möhnesee lädt Nachwuchssportler zur zehnten Auflage des Kinder-Fun-Triathlons am Sonntag, 22. August, in den Seepark nach Körbecke ein. Nach einem Jahr Pause kann die beliebte Veranstaltung für Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren damit endlich wieder live ausgetragen werden.

„Wir freuen uns, dass wir dem Nachwuchs mit dem 10. Kinder-Fun-Triathlon kurz nach Ende der Sommerferien wieder etwas Normalität bieten können“, sagt Daniel Oppermann vom Orga-Team. „Wobei wir natürlich auch die Inzidenzen im Auge behalten werden, denn die Gesundheit und die Sicherheit der teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler und auch die der Mitglieder der mitwirkenden Vereine liegen uns natürlich am Herzen.“

 

Daher ist in diesem Jahr eine Anmeldung auf der Webseite des Kinder-Fun-Triathlons Pflicht. Gezahlt werden kann bequem vor Ort. „Das ist eine wichtige Voraussetzung für die Teilnahme und hat gleich mehrere Vorteile“, verrät Klaus Schulte. „Zum einen können wir die voraussichtlichen Teilnehmerzahlen in den einzelnen Disziplinen beobachten und bei Bedarf flexibel reagieren und zum anderen können wir über die Kontaktdaten der Teilnehmer diese umgehend über mögliche zeitliche Änderungen oder im schlimmsten Fall auch eine corona-bedingte Absage informieren. Außerdem benötigen wir die Kontaktdaten, um die vorgeschriebene Nachverfolgbarkeit zu gewährleisten.“

 

Gestartet wird wieder in den bewährten Altersgruppen. Die jüngsten Sportler im Alter von 3 – 6 Jahren legen beim Kinder-Fun-Triathlon ab 12.30 Uhr 20 Meter Schwimmen, 1.000 Meter Radfahren und 100 Meter Laufen zurück. Bei den sechs- bis neunjährigen Mädchen stehen ab 13 Uhr 50 Meter Schwimmen, 3.000 Meter Radfahren und 300 Meter Laufen auf dem Programm. Eine Stunde später starten die Jungen über dieselbe Distanz. Für die erfahrensten Triathleten (9 – 12 Jahre) haben die Verantwortlichen der SpVg. Möhnesee ab 15 Uhr eine Distanz von 80 Meter Schwimmen, 5.000 Meter Radfahren und 500 Meter Laufen vorgesehen.

 

Die Rad- und Laufstrecken sind allesamt verkehrsfrei und weitestgehend abgesperrt. Streckenposten weisen den Weg. Die Aktiven der ausrichtenden SpVg. Möhnesee, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert, werden auch in diesem Jahr wieder von den Ausdauersportlern des Soester Tri-Teams tatkräftig unterstützt. Im Wasser stehen ihnen erneut die Mitglieder des SV Möhnewelle zur Seite. Sie bringen vorsorglich Schwimmhilfen wie Nudeln und Schwimmgürtel mit, falls Kinder noch unsicher sind, betreuen die Nachwuchssportler bei der Schwimmdistanz und sind selbst mit Brettern im Wasser.

 

„Wer aus persönlichen Gründen trotzdem auf die Schwimmdistanz verzichten möchte, darf auch einen Duathlon absolvieren“, sagt Daniel Oppermann. „Wir möchten die Kinder mit unserem Fun-Triathlon von der Couch herunterholen und ihnen die Möglichkeit geben, bei unserem Kinder-Fun-Triathlon gemeinsam mit Gleichaltrigen verschiedene Sportarten auszuüben.“ Daher darf die Fahrradstrecke auch mit Laufrädern und Rollern absolviert werden. Jeder Teilnehmer erhält nach der erfolgreichen Teilnahme eine Medaille und ein Finisher-T-Shirt.

 

Für das leibliche Wohl ist beim 10. Kinder-Fun-Triathlon gesorgt, das abwechslungsreiche Rahmenprogramm mit Tombola, Hüpfburg, Pferdereiten und Radparcours wird es wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr allerdings nicht geben.

 

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit gibt es im Internet unter www.kinderfuntriathlon-moehnesee.de. Die Startgebühr beträgt 7 Euro, für KNAXianer 6 Euro.

Posted in Allgemein, Kinder-Fun-Triathlon, Veranstaltungen