Eine erfolgreiche Mannschaftsfahrt liegt hinter den D-Junioren der Jugendspielgemeinschaft Möhnesee/Völlinghausen.

Auf dem vielfältigen Programm der U13-Nachwuchskicker stand als erster Punkt das sehr gut besetzte Turnier, zu dem die DJK BW Greven eingeladen hatte. Bereits am Freitagvormittag hatten die Jungmatrosen ihre Koffer gepackt und hatten sich um 13 Uhr auf den Weg in das rund 100 Kilometer entfernte nördliche Münsterland gemacht.

Dort angekommen durften sich die heimischen Nachwuchskicker direkt auf das mit Vorfreude erwartete Turnier vorbereiten. Da den heimischen Fußballern nicht viel zugetraut wurde, gingen sie als Außenseiter in den Wettbewerb.

Doch in der Vorrunde sicherten sich die D-Junioren mit einem 2:1-Sieg gegen die Sportfreunde Lotte, einem 3:3-Unentschieden gegen den Gastgeber DJK BW Greven und einem abschließenden 0:0 gegen Wacker Mecklenbeck überraschend, aber verdienten den zweiten Platz in ihrer Gruppe. Dieser berechtigte für die Teilnahme am Viertelfinale.

In diesem mussten sich die Akteure der JSG allerdings gegen den SV Mesum geschlagen geben. Die Niederlage ging zwar in Ordnung, fiel mit 1:5 jedoch zu hoch aus. Dennoch waren die Jungmatrosen mit ihrem fußballerischen Auftritt in Greven hochzufrieden.

Nach dem sportlichen Teil ging es in die vom Gastgeber organisierte Unterkunft. Dort stand ein langer Abend mit viel Spiel und Spaß für die Jungs auf dem Programm, ehe irgendwann auch dem letzten Kind die Augen zufielen.

Bereits um 8 Uhr am Samstagmorgen klingelte schon wieder der Wecker. Bis zum Frühstück beseitigten die D-Junioren noch die Spuren des Abends und packten die Koffer für die Abreise. Doch die musste warten, denn erst einmal durften sich die mitgereisten Spieler, Betreuer und Eltern im Schwimmbad austoben. Besonders das Wasserball-Turnier sorgte noch einmal für viele lachende Gesichter.

Anschließend trat das Team den Heimweg von seiner durchweg gelungenen Mannschaftsfahrt an.

Posted in Allgemein