D1 nach zwei knappen 1:0-Siegen auf Titelkurs

Die D1-Junioren der Spvg Möhnesee feierten zuletzt zwei 1:0-Siegen. Bezwungen wurden in einem spannenden Spiel Westfalia Soest II und die JSG Schwefe/Borgeln/Ampen/Ostönnen.

Gegen Westfalia Soest II boten beide Teams über die komplette Distanz sehr guten Fußball. Bereits nach zwölf Minuten fiel das Tor des Tages durch Max Heßbrüggen, der einen Schuss, der von Max Reckers an die Latte geschossen wurde, mit dem Kopf aus kurzer Distanz einnickte.

Viele weitere Chancen konnten nicht genutzt werden. Auch Soest II war aber spielerisch stark, kam allerdings zu wenigen aussichtsreichen Möglichkeiten. So blieb es am Ende beim knappen 1:0-Erfolg der Matrosen, wodurch der Vorsprung auf Soest II auf vier Punkte ausgebaut werden konnte.

„Riesen Kompliment an die gesamte Mannschaft. Jeder lief für jeden, jeder hat den Zweikampf angenommen und insgesamt haben wir als Team agiert, was vielleicht der entscheidende Unterschied zu Soest II war. Die Einstellung stimmte bei jedem. Schön war auch, dass Vorstand und Teile der ersten Mannschaft Völlinghausens sowie viele Eltern dem Spiel auch die entsprechende Kulisse boten“, sagten Trainer Björn Tumulla.

Auch gegen den Tabellenvierten JSG Schwefe/Borgeln/Ampen/Ostönnen setzte sich der Spitzenreiter eine Woche später mit 1:0 durch. Bei extrem schlechten Platzverhältnissen war es erneut Max Heßbrüggen, der in der 21. Minute das Siegtor erzielte. Wenige Meter vor dem Tor eroberte sich der Spvg-Kicker den Ball und schloss direkt ab.

„Viele Eltern waren dabei und haben unser Team unterstützt. Jetzt haben wir 25 Punkte aus zehn Spielen geholt und ein Torverhältnis von 16:3. Zudem sind wir seit fünf Spielen in Folge ohne Gegentor. Es sind noch vier Spiele in der laufenden Saison bei vier Punkten Vorsprung auf Platz zwei“, sagte Trainer Björn Tumulla.