D1 schießt sich für das Topspiel warm

Die D1-Junioren der SpVg Möhnesee bleiben in der Erfolgsspur. Gegen den SV Eilmsen feierten die Matrosen einen 5:0-Sieg.

Die Blau-Weißen überzeugend erneut spielerisch und agierten aufgrund personeller Ausfälle erstmals seit langem wieder ohne Viererkette, was der defensiven Stabilität aber keinen Abbruch tat. Durch ein Eigentor ging Möhnesee in Führung, ehe Moritz Gerber nach einer Ecke das 2:0 folgen ließ.

Nach dem 3:0 von Leon Kotewitsch war die Partie entschieden. Max Heßbrüggen, der anschließend mit leichter Verletzung ausgewechselt werden musste, und erneut Leon Kotewitsch trieben das Ergebnis noch auf 5:0 in die Höhe.

„Endlich haben wir einmal das dicke Chancenplus genutzt und Tore geschossen“, waren auch die Trainer mit ihrer Mannschaft zufrieden und veranstalteten anschließend noch ein Mannschaftsessen. Am Samstag, den 23. April, steht nun um 13:30 Uhr in Völlinghausen das Spitzenspiel gegen Westfalia Soest II auf dem Programm.