Erfolgssonntag der Matrosen

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Seniorenmannschaften der Spvg Möhnesee zurück. Während die zweite Mannschaft ein 1:1-Unentschieden bei Germania Hovestadt II erreichte, setzte sich die erste Mannschaft mit 3:1 gegen RW Westönnen II durch.

Die 2. Mannschaft kehrte mit einem 1:1-Unentschieden aus Hovestadt an die Möhne zurück. Die zwischenzeitliche Führung der Lippetaler konnte Mannschaftskapitän Christian Eickenbusch ausgleichen. Trainer Tim Brans und Betreuer Jürgen Bonnemeyer sprachen in ihrer Analyse von einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche. Den Punkt holte die Zweite stark ersatzgeschwächt, auch weil sie mit Dominik Lichte und Ben- Luca Schwidtal 2 Spieler an die Erste abgegeben hat.

Unsere 1. Mannschaft zeigte ebenfalls ein ganz anderes Gesicht im Spiel gegen Westönnen II, als noch sonntags zuvor in Bremen. Einer schon guten Leistung in der torlosen ersten Halbzeit folgte ein furioser zweiter Durchgang, der die Zuschauer begeisterte und die Westönner nicht mehr ins Spiel kommen ließ. Der Mannschaft war anzumerken, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte, in jeder Aktion war dies zu spüren. Selbst ein verschossener Handelfmeter (Sandro Ottobrini) und die nur zwei Minuten später folgende Führung der Gäste per Foulelfmeter, brachten an diesem Tag die Jungs nicht aus dem Tritt.

Daniel “Hermo” Hermstein konnte, nach klasse Vorarbeit und brillantem Solo, kurz nach dem Rückstand egalisieren, ehe Felix Peck einen Super- Flanke (Mauritz) volley ins Tor knallte. Den Schlusspunkt setzte Mauritz Beule mit einem verwandelten Foulelfmeter. Über den Kampf ins Spiel gefunden, individuelle Fehler minimiert und dann sogar spielerische Glanzpunkte gesetzt… so schön kann Fußball an der Möhne sein.

Am Osterwochende können die Spieler der Ersten die Füße hochlegen, unsere Zweite hingegen muss gleich zwei mal ran:

(Grün-) Donnerstag, 24. März, Anstoß um 19.00 Uhr:
SC Lippetal 3 – SpVg Möhnsee 2

(Oster-) Montag, 28. März, Anstoß um 15.00 Uhr:
SpVg Möhnesee 2 – SF Ostinghausen 2

Ahoi!