C1 scheitert knapp bei der Hallenkreismeisterschaft

Zum Auftakt des Jahres 2016 scheiterten die C1-Junioren der SpVg Möhnesee nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses knapp in der Gruppenphase der Hallenkreismeisterschaft.

Hauptgrund dafür war ein verschlafenes Auftaktspiel gegen Preußen Werl, welches mit 2:5 verloren ging. Es folgten ein 2:2-Unentschieden gegen den FC Ense und, in einem guten Spiel, ein 2:1-Sieg gegen Schwefe/Borgeln/Ampen/Ostönnen. Von den sechs Toren der Matrosen erzielten Henri Gerber vier und Jarid Rieger zwei Tore.

“Das Trainerteam war mit der gezeigten Leistung zufrieden. Nun gilt unsere volle Konzentration der Vorbereitung auf das erste Ligaspiel des Jahres am 26. Februar auswärts beim SC Lippetal. Bis dahin stehen neben dem Training auch zwei Freundschaftsspiele auf heimischen Kunstrasen auf dem Programm. Am 13. Februar um 14:00 Uhr geht es gegen den SC Wadersloh-Liesborn-Diestedde und am 20. Februar um 13:00 Uhr gegen den TuS Wickede/Ruhr”, sagte Trainer Jens Rieger.