Diesen Sonntag spielen die Matrosen in Sönnern (im Live-Stream) und Wickede (Giganten-Gipfel)

Die Matrosen bleiben weiterhin ungeschlagen. Das stand fest, als der Schiedsrichter die zweite Partie des Tages nach 4 Minuten Nachspielzeit abpfiff. Jubel und zufriedene Gesichter allerorten. Es war ja auch für beide Mannschaften ein hartes Stück Arbeit. Aber am Ende hatten die Jungs 6 Punkte erkämpft. Und das soll es auch bleiben. Mit den Erfolgen im Rücken, aber nicht übermütig, gehen unsere beiden Teams in ihre Auswärtsspiele. Unter der Woche wurde konzentriert trainiert und an den noch vorhandenen Potentialen gearbeitet.

Am Sonntag (12 Uhr) tritt unsere 2. Mannschaft auswärts gegen die 2. Mannschaft des SC Sönnern an. Für die Hausherren ist es die Saisonpremiere. Für unsere Jungs das erste Spiel der Saison auf Rasen. Unsere Farben gewannen fünf der letzten neun Duelle, einmal trennte man sich Unentschieden und dreimal mussten sie sich geschlagen geben. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften daheim am Möhnesee endete im letzten Jahr mit einem 3:4-Sieg für Sönnern II.  Der letzte Sieg der Matrosen in Sönnern datiert auf den 13.4.2017 (2:0), das letzte Auswärtsspiel in der Saison 2018/19 endete 2:2. Unsere Mannschaft hat also schwieriges Spiel bei einem Gegner vor sich, den man derzeit nur sehr schwer einschätzen kann. Daher sind die Jungs für jede Fanunterstützung dankbar. Für alle, die es nicht nach Sönnern zum Platz schaffen, gibt es eine frohe Kunde: via Internet kann das Spiel live in diesem Stream ansehen werden.

In der Kreisliga A startet das Spitzenspiel um 15.30 Uhr. Der Spitzenreiter tritt beim Tabellenzweiten zum, so steht es bei Fußball.de,  “Giganten-Gipfel” an. Weiter heißt es dort: “Die TuS Wickede/Ruhr hat am kommenden Sonntag keinen Geringeren als die SpVg Möhnesee zum Gegner. Die TuS dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der Preussen TV Werl zuletzt mit 6:0 abgefertigt. Am letzten Sonntag holte die SpVg drei Punkte gegen Höinger SV (1:0).

Die Offensive der TuS Wickede/Ruhr in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 14-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Die TuS ist weiterhin ungeschlagen und musste zudem noch keinen Gegentreffer hinnehmen.

Die Defensive der SpVg Möhnesee (zwei Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisliga A Herren Soest zu bieten hat. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den Gast zu stoppen. Von den fünf absolvierten Spielen hat der Tabellenprimus alle gewonnen.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft die TuS Wickede/Ruhr über zweimal pro Partie. Die SpVg aber auch! Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.”

Schaut man auf die Bilanz der letzten 13 Jahre, so spricht diese eindeutig für den Gastgeber: von den zehn Spielen gewannen sie acht. Einmal konnten unser Team gewinnen, einmal trennte man sich Unentschieden. Das Torverhältnis steht aus Sicht der Matrosen bei 5:27. Es wäre  schön, wenn es unserer Mannschaft gelingen würde, nach sechs Niederlagen in Folge mal wieder – wie beim Heimsieg in der Saison 2013/14 (1:0) – etwas zählbares mitzunehmen. Die Trauben hängen in Wickede hoch, aber unser Team hat bisher gezeigt, dass sie auch schwierige Aufgaben meistern können. Die Jungs sind gut in Form und auch heiß auf den “Giganten-Gipfel”. Das sind sicher auch viele Fans der Matrosen. Und kein richtiger Fan der Matrosen sollte sich diesen Leckerbissen entgehen lassen! Unser Team kann jeden Support gut gebrauchen! Also auf nach Wickede!

Und hier noch als Appetitanreger ein paar Bilder vom letzten Sonntag: