Der 4. Provinzial-Franke-Hallenpokal war wieder ein TOP-Event

Der Provinzial-Franke-Hallenpokal hat auch in diesem Jahr wieder alles geboten, was das Fußballerherz höher schlagen lässt: tollen Fußball, Hochspannung, Fair-Play, Jubel, Freude und Spaß. Dafür waren in erster Linie natürlich die kleinen und großen Hauptdarsteller, unsere tollen Jugendspieler, verantwortlich. Die Betreuer und Fans sorgten für eine gute Stimmung und Atmosphäre, die vielen Helfer aus den Reihen der Spieler und Eltern der JSG Möhne für das leibliche Wohl und den reibungslosen Ablauf des Hallenpokals und die Schiedsrichter für die Einhaltung der Regeln. Dafür möchten wir uns bei allen Gästen ganz herzlich bedanken. Vielen Dank an auch alle Unterstützer, die den Hallenpokal erneut zu einem vollen Erfolg gemacht haben. Besonders möchten wir uns bei unserem Sponsor und Namensgeber des Hallenpokals Sven Franke von der Provinzial bedanken, ohne den der Hallenpokal in dieser Form nicht realisierbar wäre.


Das C-Jugendturnier

Der 4. Provinzial-Franke-Hallenpokal begann am Freitagabend mit dem Turnier der C-Jugendmannschaften. Dieses war von Anfang an sehr spannend und es gab viele knappe Entscheidungen. Der Sieger der Gruppe A, der VfL Schwerte, war lediglich um ein Tor besser als der Zweitplatzierte TSV Rüthen. In der Gruppe B behielt die zweite Mannschaft von Westfalia Soest die Oberhand, gefolgt, Dank des besseren Torverhältnisses gegenüber dem Drittplatzierten SuS Rünthe 08, von der 2. Mannschaft der JSG Möhne. In den Halbfinals konnten sich die beiden Gruppensieger jeweils mit 2:0 durchsetzen. In einem spannenden Spiel um den dritten Platz setzte sich dann der TSV Rüthen mit 2:1 gegen die heimische Mannschaft vom Möhnesee durch. Noch dramatischer ging es im Finale zu. Erst nach Neunmeterschießen stand der Sieger in einem Spiel gleichstarker Mannschaften fest. Die Soester hatten am Ende das nötige Quenchen Glück und konnten den VfL Schwerte mit 5:4 bezwingen.

Hier geht es zu den Spielergebnissen.

Bild 1 von 6


Das D-Jugendturnier

Am Samstagmorgen waren dann die D-Jugendspielerinnen und -spieler an der Reihe. Auch hier waren in der Gruppenphase spielerisch und taktisch interessante und überaus spannende Spiele zu sehen. In der Gruppe A setzten sich die heimische JSG Möhne vor SF Soest-Müllingsen in der Gruppe B SW Overhagen vor der JSG Freienohl/Oeventrop/Wennemen durch. In den umkämpften Halbfinals konnten sich die beiden Mannschaften der Gruppe A für das Finale qualifizieren. Den 3. Platz holte sich im kleinen Finale die JSG Freienohl/Oeventrop/Wennemen mit einem 3:0-Sieg über SW Overhagen. Bis zur letzten Sekunde spannend machten es dann die beiden Finalisten. Auch das Endspiel wurde im Neunmeterschießen entschieden. Und in diesem Krimi hatte die Heimmannschaft von Möhnesse die besseren Nerven und verwies mit 5:4-Toren die Sportfreunde aus Soest-Müllingsen auf Platz 2. Es war die gelungene Revanche für das mit 2:3 knapp verlorene Gruppenspiel und der Sieg in diesem Turnier.

Hier geht es zu den Spielergebnissen.

Bild 1 von 82


Das G-Jugendturnier

Anschließend zeigten die Kleinsten ,was sie alles drauf haben. In allen 16 Spielen stand nicht das Ergebnis, sondern der Spaß am Spiel, Fairplay und die Begeisterung für den Fußball im Vordergrund. Daher waren am Ende des Turniers auch so viele glückliche kleine Fußballerinnen und Fußballer zu sehen. Es war ein tolles Turnier und solange wir einen solch motivierten Nachwuchs haben, muss uns um die Zukunft des Fußballs nicht bange sein.

Bild 1 von 43


Das B-Jugendturnier

Der Samstagabend war der B-Jugend vorbehalten. Auf hohen fußballerischen Niveau und mit großem Einsatz waren alle Akteure bei der Sache. Am Ende der Gruppenphase hatten dann 4 Teams 7 Punkte und in beiden Gruppen trennte den Zweiten nur ein Tor vom Gruppensieger. In Gruppe A zogen SuS Blau-Weiß Lipperbruch und SuS Cappel und in Gruppe B FC Ense und die JSG Lipperode/Bad Waldliesborn ins Halbfinale ein. Und wieder setzten sich die beiden Teilnehmer aus der Gruppe A in den Halbfinals durch. SuS Blau-Weiß Lipperbruch spielte 3:1 gegen die JSG Lipperode/Bad Waldliesborn und SuS Cappel siegte 2:1 gegen den FC Ense. Es kam also zur Wiederauflage der Gruppenspiele, die beide unentschieden endeten. Im Spiel um Platz 3 obsiegten die Spieler aus Lipperode/Bad Waldliesborn deutlich mit 4:1. Das Finale wiederum war erneut sehr hart umkämpft und immens spannend. Wieder wurde der Turniersieger im Neunmeterschießen ermittelt. Das Team aus Lipperbruch, das im gesamten Turnier ohne Niederlage blieb, gewann denkbar knapp mit 6:5.

Hier geht es zu den Spielergebnissen.

Bild 1 von 1


Das E-Jugendturnier

Der Sonntag startete mit dem Turnier der E-Jugendmannschaften. Und das Turnier hielt, was das leistungsstark besetzte Teilnehmerfeld versprach. Die Zuschauer sahen tollen Fußball mit viel Tempo und jeder Menge Tore. In der Gruppe A wurde der TSC Eintracht Dortmund ohne Gegentor vor der Mannschaft von Westfalia Soest Gruppensieger . Der E1 der JSG Möhne fehlte lediglich ein Punkt zum Einzug ins Halbfinale. Dieses erreichten aus der Gruppe B der SSV Meschede (mit der maximal möglichen Punktzahl) und BW Büderich. In den engen Halbfinals setzten sich dann die Gruppensieger durch; der TSC Eintracht Dortmund siegte mit 1:0 gegen BW Büderich und der SSV Meschede rang den SV Westfalia Soest mit 2:0 nieder. Den dritten Platz sicherte sich im anschließenden kleinen Finale BW Büderich mit einen 1:0-Sieg über Westfalia Soest. In einem spannenden Endspiel auf hohem spielerischen und kämpferischen Niveau blieben die Dortmunder erneut ohne Gegentor und konnten bei zwei geschossenen Toren den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

Hier geht es zu den Spielergebnissen.

Bild 1 von 13


Das F-Jugendturnier

Den Hallenpokal beschloss das Turnier der F-Jugendmannschaften. In den 16 Partien ohne Wertung konnten unsere jungen Akteure ihr Können eindrucksvoll demonstrieren. Mit großem Eifer und mit Fairness gingen die zehn Mannschaften zu Werke.  Es war zu sehen, welchen Spaß die Kinder hatten und auch die Zuschauer waren zufrieden, sahen sie doch durchweg schöne Spiele, tolle Spielzüge und jede Menge Tore. Die drei Tagen des Hallenpokals hatten, wie in jedem Jahr, wieder viel an Spiel, Spaß und Spannung zu bieten. Die große Beteiligung und die vielen Stammgäste zeigen, dass sich der Provinzial-Franke-Hallenpokal über den Fußballkreis hinaus etabliert hat. Die vielen positiven Rückmeldungen werden uns Ansporn sein, auch im nächsten Jahr wieder einen Hallenpokal auszurichten. Wir hoffen dann, wieder viele bekannte und neue Fußballfreunde am Möhnesee begrüßen zu können, und wünschen alle Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Restsaison. Bis zum nächsten Mal!

Bild 1 von 10