Doppelheimspielsonntag (9.9.18) gegen die beiden Mannschaften des TuS Niederense

Das hatten sich viele leichter vorgestellt, das Ankommen in der Kreisliga A. Einige hatten sogar von einem einstelligen Tabellenplatz geträumt. Aber nach dem 1:0 Heimsieg gegen den SV Welver (derzeit 9.), folgten zwei Niederlagen. Während die erste Heimspielniederlage mit 0:2 gegen den TuS Wickede/Ruhr (8.) sehr unglücklich war und nicht dem Spielverlauf entsprach, zeigte die 1:8 Auswärtspleite bei BW Büderich (5.), das auf Trainer und Mannschaft noch sehr viel Arbeit wartet und es jetzt erst mal gegen den Abstieg geht. Und schon am Sonntag können unsere Jungs zeigen, dass sie aus den letzten Niederlagen gelernt und Ernst der Lage erkannt haben. Mit dem Tabellenletzten aus Niederense dürfen wir zu diesem Abstiegskracher einen Gegner auf tabellarischer Augenhöhe. begrüßen Die Gäste haben ebenfalls 10 Tore in 3 Spielen kassiert, jedoch durften sie bisher kein eigenes Tor bejubeln. Das zumindest haben unsere Jungs schon zweimal getan und daher glauben alle Matrosen fest an den zweiten Heimsieg unserer Mannen. Los geht es auf heimischen Platz in Körbecke um 15.00 Uhr.

2 Stunden vorher, um 13.00 Uhr, bestreitet unsere 2. Mannschaft ihr 4. Meisterschaftsspiel gegen die 2. Mannschaft des TuS Niederense. Der Tabellendritte empfängt den Tabllenneunten. Unsere Jungs sind super in die Saison gestartet. Mit 7 Punkten liegen sie nur deshalb hinter den beiden Teams aus Werl, weil sie es im Spiel gegen die 2. Mannschaft des Tus Wickede/Ruhr versäumt haben, eine der vielen großen Torchancen zu nutzen. Im darauf folgenden Spiel machten sie es dann deutlich besser gemacht, erzwangen fast mit dem Schlußpfiff den Siegtreffer zum 4:3-Sieg und nahmen die verdienten 3 Punkte mit an den Möhnesee.  So darf es gerne am Sonntag weiter gehen.

Unsere Jungs werden alles geben, aber sie können auch jede Unterstützung gebrauchen im Kampf gegen den Abstieg und um die Tabellenspitze. Daher der Aufruf an unsere Fans, am Sonntag am Platz unsere Jungs anzufeuern. Der Weg lohnt sich, es wartet toller Fußball, heiße Würstchen und kühle Getränke auf unsere Besucher.